.illius » and the heart's still beating
 
ntl3.

Nachträglicher Blogeintrag für den 26. August, Mittwoch um 23:10

song Landing in London, 3DD

Heute war es ziemlich ereignisreich, aber auch relativ gut. Wenngleich ich immer noch nicht weiß, ob Pferdewirt der richtige Beruf für mich ist, bin ich erneut gewillt die Ausbildung zu beenden und scheine einen relativ passenden Stall gefunden, in dem ich recht gut klar komme. Yay.
Nein, gespielte Freude mal beiseite, heute bin ich meinen Schatz – den Staatsmeister vom letzten Eintrag am Vormittag nach der üblichen Morgenarbeit (Kehren (:') in der Springstunde geritten, war großartig. Anschließend hab ich ein paar Briten unterrichtet, war ganz witzig, da Chefin und ich die einzigen waren, die Englisch konnten … Haben sich aber gut angestellt, die Touristen. Heh. 
Dann natürlich den Schulstall ausgemistet, irgendwann dann noch ein Sportpferd der Chefin geritten (Auch genannt „der Psycho“ (:') War aber total brav, nur ein paar mal ein paar Anzeichen zum Durch und Ab gezeigt, aber das hab ich dann auch halbwegs in den Griff bekommen.
Dann noch mit besagten Briten einen Ausritt, anschließend kamen meine Eltern und mein Bruder auf Besuch. Ich war echt glücklich, denn ich hab sie sogar in den drei Tagen ziemlich vermisst. Ich vermiss sie eigentlich immer, wenn ich nicht zuhause bin. Ja, denkt was ihr wollt, mir egal.
Jedenfalls bin ich meinen besagten Schatz vorgeritten und hab mir eingebildet, noch unbedingt zu springen bzw noch unbedingt von der anderen Hand zu springen :rolleyes: Jedenfalls flog ein Flugzeug über uns hinweg (Salzburg (;') und der Dicke hatte nachts eben ein bisschen Schiss, sodass wir die Distanz nicht erwischten und er mich absetzte. Er war total brav, sofort zurück gegangen und hat sich ins Hemd gemacht, so wie mein Bruder. Mir hats absolut nix getan, also gleich noch mal drüber, damit sichs der Dicke nicht merkt. Und – klappte. Mal sehen. Ein bisschen schlechtes Gewissen, aber hey, was solls. 
Bin gespannt wies morgen aussieht, soll morgen wieder einen von den Flitzern reiten. Hehe. Wie auch immer, jetzt geht’s noch ein bisschen an bleach / naruto – ffs, die ich ja gottseidank gespeichert habe, und dann auch schon wieder ins Bett, zum letzten vollen Arbeitstag, denn Freitag abends geht’s ja wieder nach Hause, und so gut die Zeit hier ist, zu Hause ist es am Schönsten. 
Noch ein bisschen klugscheissen von mir: Seit froh, eure Eltern/Familie zu haben, denn im Ernstfall sind sie oft das einzige, was noch zu einem steht. Die Familie ist da, zumindest in den meisten Fällen. Seit dankbar für das, was ihr habt, denn anderen geht es bedeutend schlechter.
Ich sollte abends keine tiefgründigen oder kitschigen Songs mehr hören. (Irgendwie läuft gerade 3DD auf und ab.') 
Gute Nacht,
illius.

26.8.09 23:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

layout by yvi + chaste

Gratis bloggen bei
myblog.de